Shadowing – dem Pflegedienst über die Schulter geschaut

Das so genannte Shadowing ist eine Methode des Usability Engineering, die im UCARE-Projekt in der frühen Phase des Gestaltungsprozesses zur Analyse des Nutzungskontexts und der Anforderungen aus Nutzersicht eingesetzt wird. Dabei wird eine Pflegekraft auf ihrer Tour von einem Beobachter begleitet, der projektrelevante Erkenntnisse dokumentiert. Solch eine Analyse der bestehenden Abläufe liefert Grundlagen für die Entwicklung von neuen Produkten, wobei Arbeitsprozesse auch im Hinblick auf innovative Technologien und Interaktionstechniken zu überdenken sind.